matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenUni-Lineare Algebrasatz des pappos
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Uni-Lineare Algebra" - satz des pappos
satz des pappos < Lineare Algebra < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Lineare Algebra"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

satz des pappos: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:15 Mo 31.03.2008
Autor: Tini21

Aufgabe
wie kann man den satz des pappos für die affine ebene formulieren und beweisen?

ich habe heute staatsexamensklausur geschrieben. diese frage war eine von den aufgaben. morgen ist das mündliche nachgespräch zur klausur. wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

        
Bezug
satz des pappos: Axiom des Pappos
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:06 Mo 31.03.2008
Autor: Stefan_K

Hallo,

das kannst Du doch bestimmt nachschlagen!
Einmal mit Worten formuliert: eine affine Ebene heißt pappussch bzw. sie erfüllt das Axiom von Pappos, wenn gilt: liegen 6 Punkte abwechselnd auf zwei verschiedenen Geraden, jedoch keiner von ihnen auf beiden gleichzeitig, dann gilt für das durch sie gebildete Sechseck: sind zwei Paare von Gegenseiten jeweils parallel, dann auch das dritte Paar.

Es gibt affine Ebenen, in denen das Axiom von Pappos nicht gilt, z.B. die Moulton-Ebene. Vmtl. war eine bestimmte affine Ebene gemeint, z.B. eine affine Koordinatenebene über einem kommutativen Körper.

Evtl. zitiere hier also einmal, was ihr unter einer affinen Ebene versteht, wenn es sich nicht um ganz allgemeine affine Ebenen handelt.

Viele Grüße,

Stefan


Bezug
                
Bezug
satz des pappos: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:14 Mo 31.03.2008
Autor: Tini21

danke erstmal!
also, leider haben wir affine Ebenen gar nicht gemacht. Die Vorlesung (über die ich dann auch die klausur geschrieben habe) ging um euklidische Geometrie und um projektive Geometrie. darum wusste ich auch gar nicht, was in der klausur von mir verlangt war. wir hatten den satz von pappos nur in der Form, dass wenn man diese bestimmten verbindungsgeraden schneidet, die punkte auf einer geraden liegen.
den satz, den du mir zitiert hast, den habe ich auch nachgeschlagen. in dieser form habe ich noch nie etwas von ihm gehört. darum habe ich den satz des pappos (so wie ich ihn kenne) in der klausur bewiesen :(
aber er wollte es ja irgendwie in einer affinen ebene haben, genauere angaben zu dieser ebene hat er nicht gemacht.

Bezug
                        
Bezug
satz des pappos: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:15 Mo 31.03.2008
Autor: Tini21

ach ja, mir fällt gerade ein, er hat zusätzlich in der aufgabe angegeben, dass die beiden geraden l und m parallel zueinander liegen sollen.

Bezug
                        
Bezug
satz des pappos: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:39 Mo 31.03.2008
Autor: Stefan_K

Hallo,

anscheinend hattest Du vorher den projektiven Satz von Pappus gehört. In diesem Fall, dass die beiden Geraden, welche diese 6 Punkte enthalten, parallel sind, nennt man den Satz übrigens den kleinen Satz von Pappus.

Den kleinen Satz von Pappus kann man ganz allgemein beweisen, indem man ihn aus dem kleinen Satz von Desargues folgert. Dabei erweitert man die kleine Pappuskonfiguration um Hilfgeraden/-punkt und wendet den kleinen Satz von Desargues auf geeignete Dreiecke an, um die geforderte Parallelität zu zeigen.

Stefan


Bezug
                                
Bezug
satz des pappos: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:47 Mo 31.03.2008
Autor: Tini21

kann ich also den satz von pappus nicht mit dem satz von menelaos beweisen, also zeigen, dass diese Schnittpunkte auf einer geraden liegen?
ich muss also irgendwie beweisen, dass diese Verbindungsgeraden parallel liegen? (also gibt es sozusagen 2 sätze von pappus, einmal mit den schnittpunkten auf einer geraden und einmal mit diesen parallelen?)

Bezug
                                        
Bezug
satz des pappos: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 23:12 Mo 31.03.2008
Autor: Stefan_K

Hallo,

den Satz von Menelaos könnte man für den projektiven Pappos verwenden. Im affinen Pappos geht es aber um Parallelität, nicht um Kollinearität der Schnittpunkte.

Ja, das sind sozusagen zwei Versionen des Satzes von Pappos: einmal die affine und einmal die projektive Version.
Im Fall des affinen Pappos, wo sogar die Geraden parallel sind ("kleiner Pappos"), würde ich den Satz mit dem "kleinen Desargues" beweisen.

Gute Bücher in diesem Zusammenhang sind Karzel, Sörensen, Windelberg: "Einführung in die Geometrie" und Rolf Lingenberg: "Grundlagen der Geometrie". Ersteres ist abstrakter, letzteres m.E. leichter lesbar. Insbesondere in letzterem werden die Zusammenhänge der ebenen Schließungssätze (Desargues, Pappos) sehr gut dargestellt.

Viele Grüße,

Stefan



Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Lineare Algebra"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 8h 13m 2. felixf
UWTheo/Bedingte Varianz
Status vor 9h 27m 33. leasarfati
SStoc/Wahrscheinlichkeitsverteilung
Status vor 9h 52m 3. reverend
ZahlTheo/Letzte Ziffer Mersenne-PZ
Status vor 12h 09m 8. abakus
DiffGlGew/Eindeutige Lösung einer Dgl
Status vor 12h 34m 4. ne1
Mengenlehre/Mengennotation
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]