matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenIntegralrechnungBeschreibung eines Körpers
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Integralrechnung" - Beschreibung eines Körpers
Beschreibung eines Körpers < Integralrechnung < Analysis < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integralrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Beschreibung eines Körpers: Weiterentwicklung ...
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 17:15 Sa 14.04.2018
Autor: Celine123

Aufgabe
Das Volumen eines Körpers wurde durch die folgende Formel berechnet:
V= [mm] \integral_{0}^{\pi}{\pi*(cos(x))^{2} dx}. [/mm]

Beschreiben Sie die Form des Körpers und fertigen Sie eine Skizze an.

Hallo, ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank.

Ich habe bisher die Stammfunktion des Integranden gebildet und

[mm] \pi*\bruch{1}{2}*(x+sin(x)*cos(x)) [/mm] erhalten. Dies an der oberen Grenze - dies an der unteren Grenze lieferte  mir [mm] \bruch{1}{2}*\pi, [/mm] doch hat es mir zur Beschreibung und Anfertigung der Skizze leider nicht geholfen.
Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt und wäre über weitere Denkanstöße bis hin zur Lösung sehr dankbar.

        
Bezug
Beschreibung eines Körpers: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:15 Sa 14.04.2018
Autor: HJKweseleit

Mit Hilfe eines Integrals wird nicht nur die Fläche zwischen dem Graphen einer Funktion und der x-Achse berechnet.

Wenn man den Graphen einer Funktion um die x-Achse rotieren lässt, entsteht ein sogenannter Rotationskörper, der von dem rotierenden Graphen begrenzt wird. So wird aus einem rotierenden oberen Halbkreis eine Kugel, aus einer Ursprungsgeraden von x=0 bis x=a ein quer liegender Kegel der Höhe a usw.

Die Formel für die Volumenberechnung eines solchen Körpers, dessen Graph der Funktion f(x) von x=a bis x=b geht und um die X-Achse rotiert, lautet

V = [mm] \pi \integral_{a}^{b}{(f(x))^2 dx}. [/mm]

Lässt man also den Graphen der Kosinus-Funktion von x=0 bis [mm] x=\pi [/mm] um die x-Achse rotieren, so hätte der Rotationskörper genau dieses Volumen.

[Dateianhang nicht öffentlich]

Allerdings lässt sich das Ganze nicht umkehren: Ein Körper, der sich so berechnen lässt, muss nicht genau auf diese Weise entstanden sein. Ein Würfel aus lauter Notizzetteln mit der Kantenlänge a hat das Volumen [mm] a^3, [/mm] aber wenn man ihn schräg verschiebt ("Scherung"), hat er noch das selbe Volumen mit der selben Formel, ist aber kein Würfel mehr.

[Dateianhang nicht öffentlich]

Der zu deiner Formel passende Körper kann, muss aber nicht so aussehen /entstanden sein.

Würde man den Körper z.B. in hauchdünne senkrechte Scheiben zerschneiden und diese auf die x-Achse nebeneinander legen, so würde daraus der abgebildete körper entstehen:
[Dateianhang nicht öffentlich]

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 3 (Typ: JPG) [nicht öffentlich]
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Integralrechnung"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 5m 6. Gonozal_IX
UStoc/Markov Kette: Definitionen
Status vor 19m 4. Gonozal_IX
UKomplx/Grenzwert $(1 +ir/n)^n$
Status vor 4h 10m 1. noglue
UAlgGeo/Hilbertschen Nullstellensatz
Status vor 4h 26m 1. noglue
UAlgGeo/Hilbertschen Nullstellensatz
Status vor 4h 29m 4. Diophant
SAnaSonst/Stetigkeit
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]